Mimeo Digital jetzt mit neuen Funktionen


E-Learning-Schnittstelle ergänzt

Berlin, Huntingdon, New York – Mimeo, Anbieter von Druck- und Digitallösungen zur Content-Distribution, kündigt die Erweiterung seiner digitalen Plattform Mimeo Digital an: Weiterbildungsverantwortliche haben ab sofort mehr Optionen, um Content in einer virtuellen Lernumgebung anzubieten.  

Da derzeit immer mehr Nutzer nach Möglichkeiten für Remote-Schulungen suchen, unterstützt Mimeo nun mehr Inhaltstypen und bietet mehr Möglichkeiten zur Freigabe. Neu sind daher die folgenden beiden Funktionen: eine SCORM Cloud-Integration und eine Option für Administratoren, zusätzliche Informationen für Lernende in ihre Kursmaterialien aufzunehmen. 

Die SCORM Cloud-Integration ermöglicht es Weiterbildungsverantwortlichen, E-Learning-Inhalte zu verteilen und abzuspielen sowie Reports (beispielsweise zur Nutzung der Inhalte oder zum Fortschritt der einzelnen Lerner) in ihrem SCORM Cloud-Konto zu erstellen. Durch diese neue Funktion können Nutzer interaktive Inhalte wie animierte Präsentationen, mit Lesezeichen versehene Videos, Quizzes und Umfragen über Mimeo Digital bereitstellen. 

Als zusätzliche Informationen können Trainer Videokonferenz-Links, Start- oder Enddaten von Schulungen, Kursinformationen, Kartenlinks zum Schulungsort und vieles mehr bereitstellen und müssen diese Details nicht mehr per E-Mail versenden. Diese Informationen können von den Lernenden in ihrer Bibliothek eingesehen werden.

Heath Cajandig, VP Produktmanagement bei Mimeo, bemerkte dazu: “Die neuen Funktionen von Mimeo Digital verstärken unser Engagement, unseren Kunden innovative Lösungen anzubieten und alles zu tun, um ihre Anforderungen an die Verteilung von Inhalten auch während der Pandemie zu erfüllen.”

Um mehr über Mimeo Digital zu erfahren und eine kostenlose 30-Tage-Testversion anzufordern, besuchen Sie Mimeo Digital